MAC Terminal Befehle Liste

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
smileys

Wer ein überzeugter MAC Benutzer ist, der kennt bestimmt das Terminal. Die Befehle des MAC Terminals können sich nur wenige merken. Daher habe ich dir eine ultimative Liste der wichtigsten Terminal Befehle beim Mac erstellt.

Grundlegende Befehle

Wer noch Anfänger beim Terminal ist sollte sich erstmal mit den Grundlagen vertraut machen

Mac Terminal Grund BefehleBeschreibung
. (Single Period)Aktuelles Verzeichnis
nano [file]Öffnet den Terminal Editor
man [command]Zeigt die Hilfe Anleitung eines Befehls an
.. (Double Period)Parent Verzeichnis
cd/Wechselt in das Root Verzeichnis
[command] -hZeigt die Hilfestellung eines Befehls an
/ (Forward Slash)Verzeichnis der obersten Ebene
~ (Tilde)Home Verzeichnis
sudo [command]Führt einen Befehlt mit den Privilegien des Super Users aus
Change Directory
open [file]Öffnet eine Datei
cdHome Verzeichnis
cd../..Geht zwei Verzeichnisse weiter nach oben.
cd ~Home Verzeicnis
cd -Vorheriges Verzeichnis oder zuletzt durchsuchter Ordner
pwdZeigt dein Arbeitsverzeichnis an
cd..Geht eine Verzeichnis weiter nach oben
cd [folder]Change directory, e.g. cd Documents

Dateien auflisten Terminal Befehle

BefehleBeschreibung
ls -l /Liste der Dateien von root mit symbolischen Links
ls -CMehrspaltige Ausgabe des Listings erzwingen
lsZeigt die Naen von Dateien und Unterverzeichnissen im Verzeichnis an
ls -aAlle Einträge auflisten, einschließlich derer mit .(Punkt) und ..(Doppelpunkt)
ls -laListet detaillierte Verzeichnisinhalte auf, einschließlich versteckter Dateien
ls -FZeigt einen / (Schrägstrich) unmittelbar nach jedem Pfad an, der ein Verzeichnis ist, * (Sternchen) nach ausführbaren Programmen oder Skripten und @ nach einem symbolischen Link
ls -SDateien oder Einträge nach Größe sortieren
ls -lDatei Liste im Langformat. Beinhaltet Dateimodus, Besitzer- und Gruppenname, Datum und Uhrzeit der Änderung der Datei, Pfadname und mehr
ls -ltListe der Dateien nach Änderungszeit (neueste zuerst)
ls -1Gibt die Liste der Dateien in einem Eintrag pro Zeile aus
ls -loDateiliste mit Größe, Besitzer und Flags
ls -lhDateiliste mit Dateigrößen in KB, MB oder GB

Dateien Kopieren und Speicher verwalten

BefehlBeschreibung
du -sZeigt einen Eintrag für jede angegebene Datei an
df -HBerechnet den freien Speicherplatz in Potenzen von 1.000 (im Gegensatz zu 1.024)
df -hBerechnet den freien Speicherplatz deines Systems
duList usage for each subdirectory and its contents
du -sh [folder]Lesbare Ausgabe aller Dateien in einem Verzeichnis
File and Directory Management
mkdir Erstellt einen neuen Ordner mit den Namen
du -sk* | sort -nrDateien und Ordner auflisten, Gesamtgröße einschließlich der Unterordner. Ersetze sk* durch sm*, um die Verzeichnisse in MB aufzulisten
mkdir Erstellt mehrere Ordner auf einmal
mkdir -p /Erstellt verschachtelte Ordner
mkdir ""Erstellt einen Ordner mit einem Leerzeichen im Dateinamen
rmdir Ordner löschen (funktioniert nur bei leeren Ordnern)
rm -R Löscht ein Verzeichnis und seinen Inhalt
cp Kopiert eine Datei in den Aktuellen Ordner
cp Kopiert eine Datei in einen anderen Ordner
touch Erstellt eine neue Datei ohne Erweitrung
cp -R <"new dir">Kopiert einen Ordner in einen neuen Ordner mit Leerzeichen im Dateinamen
cp -i Fordert dich beim Kopieren einer Datei mit einer Warnmeldung zum Überschreiben auf
cp ~//Kopiert eine Datei in den Ordner und benennt Sie in den neuen Dateinamen um
ditto -V [folder path][new folder]Kopiert den Inhalt eines Ordners in einen neuen Ordner. Hier gibt "-V" eine Statuszeile für jede kopierte Datei aus
cp /Users/Kopiert mehrere Dateien in einen Ordner
rm Löschen einer Datei (Dies löscht die Datei dauerhaft; mit Vorsicht verwenden.
rm -f Entfernung ohne Bestätigung erzwingen
rm -i Löscht eine Datei nur wenn du es bestätigst.
mv Verschiebt eine Datei in einen Ordner, möglicherweise durch Überschreiben einer vorhandenen Datei
rm Löscht mehrere Dateien ohne Bestätigung
mv -i Optionales Flag -i, um Sie vor dem Überschreiben der Datei zu warnen
mv Verschieben/umbenennen
mv *.png ~/Verschiebt alle PNG-Dateien aus dem aktuellen Ordner in einen anderen Ordner

Tab Befehle

BefehlBeschreibung
Ctrl + EGehe zum Ende der Aktuellen Zeile
Ctrl + ULösche die Zeile vor dem Cursor
Ctrl + LLöscht den Bildschirm
TabAutovervollständigung für Dateinamen und Ordnernamen
Ctrl + AGehe zum Anfang der aktuellen Zeile
Ctrl + WLösche das Wort vor dem Cursor
Esc + Ttauscht die letzten zwei Wörter nach dem Cursor
Ctrl + FBewegt den Cursor einen Buchstaben vorwärts
Option + →Bewegt den Cursor ein Wort vorwärts
Ctrl + YFügt aktuelle ausgeschnittene Elemente ein
Ctrl + CKillst den aktuellen Prozess der läuft
Ctrl + KLösche die Zeile nach dem Cursor
Option + ←Bewegt den Cursor ein Wort zurück
Ctrl + DVerlässt die aktuelle Shell
exitBeendet eine Shell session
Option + Shift + Cmd + CKlartext kopieren
Ctrl + BBewegt den Cursor einen Buchstaben zurück
Ctrl + Ttauscht die letzten zwei Buchstaben nach dem Cursor
Shift + Cmd + Vfügt die Auswahl ein
Ctrl + _macht den letzten Command rückgängig
Ctrl + ZVersetzt alles, was du gerade ausführst, in einen angehaltenen Hintergrundprozess

Befehls Historie

Hier findest du alle Befehle die für deine Terminal Befehlshistorie

BefehlBeschreibung
Ctrl + RDurchsucht zuvor verwendete Befehle
!!Führt den zuletzt eingegebenen Befehl aus
![value]Führt den zuletzt eingegebenen Befehl aus, der mit einem Wert beginnt
history nZeigt die vorherigen Befehle, die Sie eingegeben haben.

Umgebungsvariablen

Hier findest du alle Terminal Befehle rund um die Umgebunsvariablen

BefehleBeschreibung
echo $PATHÜberprüft den Wert der PATH-Variablen, die eine Liste von Verzeichnissen mit ausführbaren Dateien speichert
export PATH=$PATH:absolute/path to/program/Führt ein Programm über das Terminal, nur in Ihrer aktuellen Sitzung aus. Wenn du ein Programm regelmäßig verwendest, füge den Pfad zur Shell-Konfigurationsdatei hinzu.
echo $PATH >path.txtExportiert das Pfadverzeichnis in eine Textdatei
Search
find -name <"file">Sucht alle Dateien mit dem Namen innerhalb von . Verwende Platzhalter (*), um nach Teilen von Dateinamen zu suchen
grep -rl "" Suche nach allen Dateien, die in enthalten
cat Den Inhalt von ausgeben
head Gibt die ersten 10 Zeilen einer Datei aus
$echoerstellt mit dem Terminal eine Ausgabe für den Benutzer
less Gibt den Inhalt einer Datei mit dem Befehl less aus.
printenvZeigt eine Liste der aktuell eingestellten Umgebungsvariablen an. Zeigt auch an, welche Shell du verwendest
> > Hängt die Ausgabe von an an
grep "" Alle Suchergebnisse von in ausgeben (mit -i wird die Groß und Kleinschreibung ignoriert)
> Ausgabe von in
| Ausgabe von nach
Output

Prozesse verwalten

Mit den folgenden Befehlen kannst du deine Prozesse über das Terminal verwalten

BefehlBeschreibung
ps -axAktuell laufende Prozesse ausgeben. Dabei zeigt a Prozesse von allen Benutzern an und x Prozesse, die nicht mit dem Terminal verbunden sind
ps -auxZeigt alle Prozesse mit %cpu, %mem, page in, PID und command
topZeigt Live-Informationen über aktuell laufende Prozesse an
ifconfig en0Zeigt die IP- und MAC-Adresse deines Geräts an
kill PIDProzess mit ID beenden. Du siehst die PID als Spalte im Aktivitätsmonitor
scp @:/remote/pathKopiert die Datei zu einem remote
Network
ps -ax | grep Findet einen Prozess nach name or PID
ping Ping host und zeigt den Status an
traceroute [hostname]Identifiziert den Pfad und die Hops, die von den Paketen von deinem Gerät zur Zieladresse durchlaufen werden
top -ocpu -s 5Prozesse sortiert nach CPU-Auslastung , Aktualisierung alle 5 Sekunden
whois Zeigt whois info für eine Domain an
ssh @Stellt eine SSH-Verbindung zum mit dem Benutzer her
curl -O Download einer Datei über HTTP, HTTPS, oder FTP
top -o rsizenach Speicherauslastung sortieren
arp -aZeigt eine Liste aller Geräte in deinem lokalen Netzwerk an. Es zeigt die IP- und MAC-Adresse aller Geräte an

Datei Berechtigungen

Die folgenden Befehle organisieren die Dateiberechtigungen über das Terminal

BefehlBeschreibung
ls -ld/Zeigt die Lese-, Schreib- und Zugriffsberechtigung eines bestimmten Ordners an
ls -ldZeigt die Standardberechtigung für ein Home-Verzeichnis an
chmod -R 600 Ändert die Berechtigung eines Ordners (und seines Inhalts) auf 600
chown : Ändert den Besitzer einer Datei in Benutzer und Gruppe. Mit -R werden Ordnerinhalte eingeschlossen.
chmod 755 Ändert die Berechtigung einer Datei in 755

Homebrew Terminal Befehle

Mit „Homebrew“-Programmen sind Anwendungen gemeint, die von privaten Entwicklern produziert wurden.

Homebrew BefehleBeschreibung
brew install |Installiert eine formula oder cask
brew outdated |Sucht nach veralteten formula oder cask
brew list --formulaListet bereits installierte formulas
brew list --caskListet bereits installierte cask
brew pin [installed_formula]Pingt eine formula vor dem Upgrade
brew helpListe von nützlichen homebrew Dingen
brew outdated --formulaSucht nach veralteten formula
brew upgrade |Upgrade formula oder cask
brew doctorÜberprüft brew nach potenziellen Problemen
brew unpin [installed_formula]Unpin um ein Paket upzugraden
brew search text|/regex/Sucht formula oder cask über regex
brew uninstall |cask>Deinstalliert eine formula oder cask
brew outdated --caskSucht nach veralteten cask
brew deps |Listet alle Abhängigkeiten einer formula oder cask
brew cleanupEntfernt veraltete Sperrdateien und veraltete Pakete für alle formula und casks.

Über das MAC Terminal

Eine der leistungsfähigsten Funktionen des MAC-Betriebssystems ist die Befehlszeilenschnittstelle, über die du textbasierte Befehle eingeben kannst, um Aufgaben auszuführen.

Der Zugriff auf die Befehlszeilenschnittstelle erfolgt über die Anwendung Terminal, die sich im Ordner Dienstprogramme befindet. Terminal bietet eine Vielzahl von Befehlen, mit denen du Dateien verwalten, Software installieren und Systemeinstellungen konfigurieren kannst. Außerdem können Anwendungen von Drittanbietern installiert werden, die die Befehlszeilenschnittstelle um noch mehr Funktionen erweitern.

Auch wenn die Befehlszeilenschnittstelle zunächst abschreckend wirken mag, ist sie eigentlich ganz einfach zu bedienen, wenn du dich mit den grundlegenden Befehlen vertraut gemacht hast. Mit ein bisschen Übung wirst du das Terminal im Handumdrehen wie ein Profi benutzen können.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Du hast bereits abgestimmt!

    mac        mac terminal befehle        sudo befehle liste   

Das könnte dich interessieren!


Weitere Kategorien






Schreibe einen Kommentar



29407