wordpress  wordpress-benutzerollen 

| - WordPress: Übersicht der Benutzerrollen

WordPress Benutzerollen die Erklärung

Wenn mehrere Leute eine Webseite betreuen dann kommen die WordPress Benutzerrollen in Spiel. Sie dienen dafür, dass nicht jeder Benutzer alle Rechte hat wie ein Administrator. Aber welche Benutzerrollen gibt es in WordPress. Wie unterscheiden Sie sich? Alles erfährst du in diesem Beitrag.

Probleme mit WordPress? Frag in unserem WordPress Forum

Der Abbonent

Wordpress Benutzerrollen-Abbonent

Abonnenten haben die wenigsten Rechte. Sie dürfen Blog Beiträge nur kommentieren. Mit dieser Benutzerrolle kann man am wenigsten machen. Allerdings geht von dieser Rolle auch am wenigsten Gefahr aus.

  • Kommentare erstellen

Mitarbeiter

Mitarbeiter

Diese Benutzerrolle darf sich wie ein echter Mitarbeiter fühlen. Aber mit mit Einschränkungen. Mitarbeiter Dürfen Artikel verfassen, sie aber nicht veröffentlichen. Es sind alle anderen Artikel sichtbar. Aber sie können nur ihre eigenen bearbeiten.

  • Artikel verfassen
  • keine Bilder hochladen
  • keine Artikel veröffentlichen
  • keine Seiten erstellen und hat sehr starke Einschränkungen

Author

Wordpress Benutzerrollen-Author

Der Author kann im Gegensatz zu Mitarbeitern geschriebene Artikel auch veröffentlichen. Eine nützliche Benutzerrolle wenn man freie Autoren hat die ebenfalls an der gleichen Webseite arbeiten. Perfekt für Redaktionen und Zeitungen.

  • eigene Artikel erstellen und veröffentlichen
  • Videos und Bilder hochladen
  • Kommentare zu eigenen Artikeln freischalten

Redakteur

Wordpress Benutzerrollen-Redakteur

Redakteure haben sich in der Firma schon weiter nach oben gearbeitet. Sie dürfen Artikel veröffentlichen, löschen und sogar an anderen Artikeln arbeiten. Sie dürfen auch Seiten anlegen und veröffentlichen

  • eigene & fremde Artikel bearbeiten und veröffentlichen
  • Kategorien anlegen und Schlagwörter festlegen
  • Artikel anderer Benutzer freischalten ( außer Administrator)

Administrator

Wordpress Benutzerrollen-Administrator

Das schöne am Administrator ist, er darf einfach alles. Er hat die komplette Kontrolle über die WordPress Installation und ist vor jede andere Benutzerolle gestellt. Es empfiehlt sich trotzdem immer nur einen Administrator zu haben um Chaos zu vermeiden. Daher sollten alle Benutzerrollen immer klar verteilt sein.

  • Kann alles in der WordPress Installation ändern
  • Neue Administratoren anlegen und löschen
  • Mächtigste WordPress Benutzerrolle

Fazit

Wenn mehrer Mitarbeiter an der selben WordPress Installation arbeiten, macht es durchaus sinn jedem mit WordPress Benutzerrollen zu arbeiten. Man sollte trotzdem immer nur einen Administrator anlegen um Missverständnisse und Streit zu vermeiden.

Zusätzliche Einstellungen erforderlich?

Wenn man es noch etwas genauer haben möchte gibt es noch zusätzliche Plugins die du Installieren kannst. Zum Beispiel: User Role Editor

Mit diesem Plugin kannst du die WordPress Benutzerollen ändern und erweitern wie du es benötigst.




weitere Beiträge zum Thema Wordpress




Schreibe einen Kommentar



17210