bidvertiser  bidvertiser-test 

Bidvertiser: Test & Erfahrung 2020

Nachdem ich auf der Suche nach neuen Werbenetzwerken war bin ich durch einen Artikel auf Bidvertiser aufmerksam geworden. Dann hab ich mir gedacht das probier ich mal aus. Also wenn du dich auch dafür interessierst ist dieser Beitrag für dich perfekt geeignet.

Anmeldung bei Bidvertiser

Die Anmeldung geht relativ einfach man benötigt nur seinen Namen und seine Email Adresse. Was ich etwas überflüssig fand war die extra Telefon Verifizierung um seinen Account zu nutzen. Naja Telefonnummer eingegeben Code per SMS erhalten und los gehts!

Naja..

Das Dashboard macht auf mich jetzt keinen hochwertigen Eindruck. Man merkt das es eine Günstige Lösung für ein Publisher Netzwerk ist.

bidvertiser-test-erfahrung

Webseite hinzufügen

Als nächstes soll man seine Webseite hinzufügen. Also gebe ich meine url ein und die Sprache die meine Webseiten haben in dem Fall Deutsch. Die Kategorien sind schon das erste Problem bei Bidvertiser.

Es gibt viel zu wenig, aber man soll seine Webseite perfekt einordnen sonst wird man möglicherweise abgelehnt. Toll Blogs gab es schon mal garnicht, was ich schlecht fande.

Also hab ich mir eine Kategorie ausgesucht und auf OK gedrückt.

Webseiten Verifizierung ist extrem schlecht!

Als Nächstes kommt die Webseiten Verifizierung die ich am schlechtesten gefunden habe. Es wird ein Code angezeigt den man dann in die Startseite deiner Webseite einfügen soll. Aber es war kein Script oder ähnliches sondern nur ein Code dieser Art (auskommentierter HTML Text)

<!– Bidvertiser:23424 –> (Beispiel)

So Code eingefügt…. Verifizierung fehlgeschlagen…. ah ja und wieso? Kein Plan? Nochmal probiert…. fehlgeschlagen. Bis ich es mal probiert habe aus zu kommentieren und so einzufügen. Steht halt nirgends. Hier gilt probieren geht über studieren 🤔

Bidvertiser:23424

Dann hat es endlich geklappt…

Warten auf die Verifizierung…..

So also habe ich gewartet und am nächsten Tag nachgesehen was die Verifizierung so gebracht hat. Alle meine Webseiten wurden Abgelehnt!

Alle mit unterschiedlichen Inhalten!

Warum? Keine Ahnung. Ein Grund wurde mir auch nicht per Email geschickt. Das finde ich schon etwas unseriös.

Auf der Webseite heißt es. Egal aus welchem Land der Traffic kommt. Man kann sich bewerben. Es stehen auch keine Bedingungen für die Anzahl an Traffic. Lustige Truppe scheinbar!

Außer ein schlechtes Dashboard habe ich von Bidvertiser leider nichts gesehen

Erneute Bewerbung bei Ablehnung?!

Wenn man dann seine Bewerbung erneut einreichen möchte lässt das System dies nicht zu. Das ist ja schon fast schlimmer wie Google Adsense. Dort kann man sich wenigsten erneut bewerben wenn die Webseite abgelehnt wurde. Naja ich bin nicht traurig um Bidvertiser.

Fazit

Wer Bidvertiser in Erwägung zieht, dem muss ich ganz klar davon abraten. Denn eine geeignete Webseiten Kategorie für Blogs zu finden ist nicht möglich. Eine erneute Bewerbung bei Ablehnung ist ebenfalls nicht möglich. Schade. Daher solltest du dir ein anderes Werbenetzwerk suchen. Bidvertiser ist Zeitverschwendung. Für mich jedenfalls.





weitere Beiträge zum Thema Wissenswert




Schreibe einen Kommentar



19866