Instagram Werbung: Preise, Arten & Erfolg

Instagram Werbung: Preise

Das sich Instagram Ads lohnen ist kein Geheimnis mehr. Wenn man sich allerdings Für Instagram Ads Interessiert dann möchte man auch wissen was auf einen zukommt: Was kostet also Instagram Ads? Die kurze Antwort ist: Es gibt keinen Pauschalen Betrag!

Da diese Antwort dich wahrscheinlich nicht zufriedenstellt, schauen wir und das ganze etwas genauer an. Warum ist das so?  Bei Instagram Ads kannst du dein Tagesbudget selbst fest legen. Beispielsweise kannst du ein Tagesbudget von 10 Euro festlegen. Dann würde dich eine Woche 70 Euro kosten

Wie werden die Kosten berechnet?

Wie werden denn die Täglichen kosten berechnet? Es gibt verschiedene Modelle wie deine Kosten berechnet werden. Du kannst auswählen welches Modell für dich passt.

  • Cost per click (CPC): Du bezahlst für jeden Klick auf deine Werbeanzeige
  • Cost per mile (CPM): Du bezahlst für 1000 Impressionen (Anzeige deiner Werbeanzeige)
  • Cost per action (CPA): Du bezahlst für jede Interaktion wie zum Beispiel Kommentieren oder Liken. Du bezahlst wenn eine dieser Aktionen ausgeführt werden.

Du kannst es dir so vorstellen. Je höher die Konkurrenz desto höher sind die Kosten. Es gilt das Prinzip, wer bietet am meisten. Videocontent ist immer viel kostenintensiver in der Produktion. Es wäre also ziemlich unpraktisch verschiedene Kostenvermutungen anzustellen. Und wer dir erzählt das er die Preise weiß, der versteht schlicht und einfach nicht was er tut

Trotzdem ist Instagram noch wesentlich günstiger als TV- oder Printwerbung und dabei um einiges wirksamer, da du genau die Zielgruppe ansprechen kannst die du benötigst.

Werbung in Instagram Storys

Instagram Storys sind immer noch am beliebtesten und eignet sich perfekt für Werbeanzeigen . Eine Story Anzeige fällt einfach auf und man kann nicht einfach drüber hinweg wischen. Es kann zwar trotzdem passieren aber eine Garantie gibt es nie.

„Richtig machen“, was ist damit genau gemeint? Ganz einfach: Die besten Anzeigen sind die die mitreißen und zur Interaktion mit dem Nutzer auffordern. Biete den Nutzern einen Mehrwert, in dem du beispielsweise eine Nützliche Liste präsentierst, setzen, du kannst zum Beispiel einen „Swipe Up“-CTA nutzen, der zum Besuch deiner Seite einlädt.

In der Instagram Story kannst du verschiedene Werbeziele erzielen

  • Reichweite erhöhen
  • Webseiten Besucher steibern
  • App Installationen fördern

Werbung im Storyformat funktioniert so gut weil, Besucher sie im Fullscreen (Vollbild) anschauen können, zudem ist die Leiste immer oben fixiert, das bedeutet wenn du eine Interessante Story Anzeige hast, klicken Nutzer automatisch darauf. Da Storys immer jeden Interessieren. Ist bei deinen Freunden wahrscheinlich genauso

Wenn man das Instagram App öffnet, werden immer zuerst die Storys gecheckt!

Für die Storys bieten sich Videos die 15 Sekunden lang sein können an. Sie ziehen mehr Aufmerksamkeit auf sich als ein normales Bild. Videos werden immer im Hochformat angezeigt. Fotos werden viel kürzer angesehen, deshalb sind gut gemachte Videos in der Insta Story immer von Vorteil

Video und Photo Ads

Video Ads werden zunächst ohne Ton abgespielt. Das ist ähnlich wie bei Facebook. Es ist daher hilfreich in deinem Video einen Untertitel zu haben. Dieser sollte so gestaltet sein das der Benutzer in den ersten 2-3 Sekunden angefixt ist. Und gegebenenfalls den Ton einschaltet und sich das Video ansieht.

Eine Fotowerbeanzeige wird immer mit „gesponsert“ markiert, da viele Nutzer diese Markierung garnicht bemerken muss dein Foto sofort mitreißen. Der erste Eindruck zählt. Da ein Foto selbst nicht sprechen kann, muss es dem User sofort ins Auge fallen. Unterschiedliche Kontraste können dabei helfen.

Carusel Ads

Mit Carusel Ads kannst du mehrere Photos hintereinander verbinden. So entsteht eine Story mit statischen nicht bewegten Bildern. Eignet sich zum Beispiel perfekt für einen Comic der dem Nutzer eine Geschichte erzählt. Wenn die Story spannend und gut gemacht ist, wird sie auch bis zum Ende angesehen.

Das Foto kann in einer Instagram-Werbeanzeige entweder quadratisch oder im Querformat dargestellt werden. Den coolsten Effekt ein Bild, welches das Quadrat-Canvas voll ausnützt, also mit einem Seitenverhältnis von 1:1 und 1080 x 1080 Pixeln aufwartet.

Beachte: Es gibt keine Regeln für das Format, das bestimmst immer Du selbst!

Zusammenfassung von Instagram Ads

Instagram Ads lohnen sich definitiv. Allerdings solltest du die Planung sauber und gewissenhaft machen. Sonst erreichst du evtl. nicht die gewünschten Ergebnisse und bist am Ende enttäuscht.

  • Story Ads:

    Anzeigen im Fullscreen und angeheftet an der Storyline jeder Nutzer. Fällt sofort ins Auge da jeder Nutzer oft zuerst die Story ansieht.

  • Video Ads:

    Instagram Videos bis zu 30 Sekunden. Videos sollten packend und die sofortige Aufmerksamkeit der Nutzer erlangen

  • Photo Ads :

    Kreatives Storytelling mit starken und ansprechenden Bildern. So viel wie ihr Werbebudget zulässt

  • Carousel Ads:

    Storytelling mit Bildern bis zu 9 Bilder können per Swipe abgespult werden. Eignet sich perfekt für Comics, Storys und Geschichten. Je spannender desto besser die Interaktion

Was kann man mit einer Werbeanzeige auf den verschiedenen Formaten erwarten. Das kommt ganz auf die jeweilige Kampange an

  • Mehr Klicks auf Ihrer Webseite
  • Mehr App-Installationen
  • Eine höhere Reichweite
  • Eine höhere Conversion
  • Mehr Engagement in der App

Du solltest aus diesem Beitrag mitnehmen. Wir haben kennengelernt welche Arten von Ads es bei Instagram gibt. Du weißt jetzt wie die Kosten berechnet werden und wie du die verschiedenen Anzeigen einsetzten kannst.

Du kannst mit Instagram viel erreichen. Aber du solltest auch beachten, das jede Kampange wirklich gut ausgetüftelt sein muss. Du kannst mit AB Testing verschiede Kampangen auf ihre Conversation überprüfen. Je besser deine Videos, Fotos, konvertieren, desto besser ist dein Erfolg

Viel Glück

0

Schreibe einen Kommentar



instagram  instagram-werbung