Meta Tags geben Suchmaschinen Informationen über deine Webseite. Meta Tags befinden sich immer im Head Bereich deiner Webseite. Abe welche Meta Tags gibt es? Welche sind die wichtigsten. Schauen wir uns das doch mal etwas näher an.

Title Meta Tag

Das Title Meta Tag zeigt Suchmaschinen und Browsern über was deine Webseite geht. Zudem wird der Title auch in den Google Suchergebnissen angezeigt. Er sollte maximal 55 Zeichen lang sein. Es ist das erste wichtige Meta Tag und kommt vor allen anderen Tags. Es ist zudem der Titel bei den Browser Tabs und wird dort auch angezeigt.

1
<title>Dies ist der Title deiner Webseite | Blogseite.com</title>

Meta Description (Seitenbeschreibung)

Die Meta Description ist einer der wichtigsten Meta Tags wenn es um SEO geht. Die Meta Description wird wie der Title in den Google Suchergebnissen angezeigt. Sie darf maximal 160 Zeichen lang sein. Sollte sie länger sein wird sie immer mit … Abgekürzt. Sie sollte deine Keywörter enthalten für die du Ranken möchtest.

1
<meta name="description" content="Dies ist die Meta Description, sie wird in den Google Suchergebnissen angezeigt"/>

Zeichencodierung

Dieses Tag sorgt dafür das Deutsche umlaute beispielsweise richtig angezeigt werden. Wenn der HTML Code lokal geladen wird, ist dieses Tag nützlich. Sollte aber auch bei Webseiten nicht fehlen

1
<meta charset="utf-8"/>

Meta Keywords

Die Meta Keywords geben Suchmaschinen zusätzlich an um was die Seite geht. Allerdings sind die Keywörter veraltet und auch für SEO machen sie Heute kaum noch sinn. Sie gehören trotzdem zu den wichtigen Meta Tags.

1
<meta name="keywords" content="Keywort 1, Keywort 2, Keywort 3"/>

Author

Ein wichtiger Bestandteil ist der Author. Er gibt nicht nur an wer den Text verfasst hat sondern hilft auch Suchmaschinen den Text besser einzuschätzen. Je nachdem wie gut Google den Author kennt, desto besser kann der Text bewertet werden.

1
<meta name="author" content="Autor" />

Meta Tags Robots

Dieses Tag richtet sich ausschließlich an die Suchmaschinen. Es gibt an ob die Suchmaschinen die Webseite und deren indexieren dürfen oder nicht. Ebenfalls kann man bestimmten ob die Suchmaschinen Links auf Unterseiten folgen darf und sich somit immer weiter auf der Webseite umsehen darf. Dieses Tag gibt es in mehreren Kombinationen

Seiten werden Indexiert, Suchmaschinen folgen keinen Links auf Unterseiten

1
<meta name="robots" content="index,nofollow" />

Seiten werden Indexiert, Suchmaschinen folgen Links auf Unterseiten

1
<meta name="robots" content="index,follow" />

Seiten werden nicht Indexiert, Suchmaschinen folgen Links nicht auf Unterseiten

1
<meta name="robots" content="noindex,nofollow" />

Cache Control

Normalerweise werden Webseiten über den Cache im Browser zwischengespeichert. Dies wird gemacht um die nervige Ladezeit zu reduzieren. Aber wenn du dies nicht möchtest kannst du es auch ausstellen.

1
<meta http-equiv="cache-control" content="no-cache"/>

Dies macht sinn wenn du viele sich ändernde Inhalte hast. Wie zum Beispiel Foren oder anderweitiger User Generated Contend.

Expires (Verfallen)

Wenn du möchtest das der gecachte Webseiten Inhalt nach einer gewissen Zeit verfällt und neu geladen wird, dann kannst du dieses Meta Tag verwenden. Somit wird der Browser gezwungen nach einer gewissen Zeit die Seite trotzdem neu zu laden.

1
<meta http-equiv="expires" content="65500"/>

Nach 65,5 Sekunden wird der Inhalt auf jeden Fall neu geladen

Fazit

Die oben genannten Meta Tags sind die wichtigsten die deine Webseite haben sollte. Cache Control und Expires ist nicht unbedingt erforderlich. Am wichtigsten ist immer der Title und die Meta Description. Mit dem Autoren Name kannst du Google wichtige Informationen zu deiner Expertise geben. Viel Erfolg.



html  html-meta-tags