[google-translator]

Hearthstone Themen


  •   Hearthstone: Überladung
  •   Eifer, Echo & Magnetisch Bedeutung
  •   Hearthstone Wiederkehr
  •   Hearthstone Kartenrücken ändern
  •   Hearthstone: Dämonenjäger
  •   Hearthstone: Welcher Rang ist gut
  •   Hearthstone: Wann endet eine Season



  • Hearthstone: Dämonenjäger – Was kann die Klasse?

    [wpdreams_ajaxsearchlite]

    Hearthstone: Dämonenjäger – Was kann die neue Klasse?

    Mit dem neue Addon Ruinen der Scherbenwelt, ist eine neue Klasse eingeführt worden. Der Dämonenjäger. Was kann die Klasse? Welche Heldenfähigkeit erwartet euch? Welche Decks kann der Dämonenjäger spielen. Alles erfährst du in diesem Beitrag.

    Heldenfähigkeit

    Der Dämonejäger kommt mit der Heldenfähigkeit Dämonenklauen die ihm +1 Angriff ermöglicht. Es ist ähnlich wie beim Druiden. Die Fähigkeit kostet im Gegensatz zu anderen Klassen nur 1+ Manakristall.
    Heldenfähigkeit: Dämonenjäger
    Heldenfähigkeit: Dämonenjäger

    Wechsel der Heldenfähigkeit mit Legendären Karten

    Der Dämonenjäger kann mit legendären Karten die Heldenfähigkeit wechseln & ersetzten. Wie das geht erfährst du in diesem Abschnitt.

    Dämonen Blast &  Dämonen Biss

    • Die legendäre Karte Justicar Trueheart und Baku the Mooneater  ersetzt die Heldenfähigkeit mit Dämonen Biss
    • Metamorphosis ersetzt die aktuelle Heldenfähigkeit mit Dämonen Blast und nachdem sie das erste mal eingesetzt wurde wird sie durch den zweiten Einsatz ersetzt!

    Strategie und Gameplay des Dämonenjägers

    Dämonenjäger sind meist auf aggressive Builds oder Builds im mittleren Bereich ausgerichtet. Dämonenjäger bewaffnen sich mit Waffen und aggressiven Schergen, um die Kontrolle über das Spielfeld zu übernehmen um massiven Schaden zu verursachen, und versuchen, das Spiel mit Karten wie Inhaftierter Antaen und Priesterin der Wut zu kontrollieren, bevor sie den Gegner ausschalten.
    • Dämonenjäger sind anfällig für große Schergen (besonders für welche mit Spot), da sie nicht so einfach getötet werden können.
    • Decks, die wiederholt große Schergen wie Resurrect Priest, Handlock und einige Control Warrior-Decks haben, können dem Dämonenjäger Probleme bereiten.
    • Dämonenjäger greifen oft mit ihrer Heldenfähigkeit an, durch das Einfrieren des Helden kann sich das Spiel stark verzögern.
    • Dämonenjäger sind relativ abhängig von ihren Waffen, die den Effekt ihrer Heldenkraft und Karten wie Chaos Strike verstärken. Karten mit Waffenvernichtung kann dein Gamplay stark stören!
    • Du solltest versuchen, große Diener anstelle vieler kleiner zu spielen, da Dämonenjäger kleine Diener leichter entfernen können.

    Decks des Dämonenjäger

    Mit dem Dämonenjäger kannst du vorausgewählte 3 Decks wählen. Jedes Deck hat seine Stärken und Schwächen. Welche Karten du dafür benötigst erfährst du unter den folgenden Links.

    Fazit

    Einen Dämonenjäger zu spielen kann recht spaßig sein. Er ist sehr von seinen Waffen abhängig und Gegner mit viel HP können ihm Probleme bereiten. Endlich ist der Dämonenjäger auch in Hearthstone angekommen und wir freuen uns auf eine schöne Zeit mit ihm! 

    Hat dir der Beitrag gefallen?


    Das könnte dich interessieren!


    Weitere Kategorien






    Schreibe einen Kommentar



    16802