Blizzard: Diablo 4 angekündigt: Gamplay Trailer & Neuerungen

Jetzt ist es endlich offiziell. Diablo 4 ist bereits in Arbeit. Viele Fans haben auf diesen Tag sehensüchtig gewartet. Da sie auf der letzten Blizzcon bitter enttäuscht wurden, hat Blizzard dies nun mit der neuen Ankündigung auf wieder gut gemacht. Doch wie lange müssen wir denn jetzt auf das neue Diablo 4 warten? In dem gut gemachten Trailer zeigte Blizzard  die Wiedergeburt von Lilith und die Opferung eines unachtsamen Schergen. Die Location dafür war die alte Kirche von Tristram.

Diablo 4 Gameplay: Düster & keine Comic Grafik mehr

Auch ein Video vom Gameplay wird gezeigt. Ziel von Diablo 4 soll es sein, das ganze Spielerlebnis noch düsterer zu gestalten. Diablo 3 war da eher an einen Comic Stiel angelehnt. Diablo4 soll wieder an Diablo 2 angelehnt sein und eine bedrückende düstere Athmosphäre liefern.

Der erste Gamplay Trailer ist mehr als gelungen darauf sieht man das Gameplay des Magiers, Druide und des Babaren. Die Kulisse ist ein einer Düsteren Berglandschaft mit Eis gehüllt was für die Fans definitive Erwartungen auf mehr weckt. Im großen und ganzen ist die Grafik um einiges besser und das gesamte Spiel wirkt nicht mehr so bunt und farbenfroh wie sein Vorgänger. Ein echtes Diablo wie man es von früheren Teilen her kennt. Diablo 2 war genauso düster, schwarz und finster wie dieses.

  • Neu sind Pferde mit denen du dich schneller fortbewegen kannst.
  • Ebenfalls wurde ein PVP Modus für Multiplayer Fans angekündigt. Dies gab es bis jetzt in Diablo 3 noch nicht.

weitere neue Features

  • Talentbäume : Diese wurden bereits von Blizzard bestätigt: Diese bringen individuelle Skill Möglichkeiten mit sich
  • Die Welt: Die neuen Gebiete sollen 10 bis 20 mal so groß sein wie die alte Welt von Diablo 3
  • Regionen: Bestätigte Regionen sind: die brennenden Wüste von Kejhista, heimgesuchten Wälder von Scosglen,  raue Wildnis der Trockensteppe,
  • Runenwörter: Es wird die Runen-Mechanik ähnlich wie von Diablo 2 wieder ausgerollt
  • Random Dungeos: Dungeons werden wie man es bereits von Diablo 3 kennt zufallsgeneriert
  • Ausrüstung: Legendäre Item Sets & Gegenstände wird es wieder geben, allerdings soll die Dominanz nicht so hoch sein wie in Diablo 3.
  • Mounts: Bereits gezeigte Mounts sind das Untote und höllische Pferd
  • Multiplayer & PVP System: Es soll ein Multiplayer & PVP System kommen. Wie dies genau aussehen wird ist noch nicht bekannt.

Wann soll Diablo 4 erscheinen?

Diablo 4 wird auf PS4, XBox und PC gleichzeitig erscheinen. Keiner wird also benachteiligt. Wann es allerdings Diablo 4 zu kaufen gibt, ist noch nicht bekannt. Das Release kann sich also noch einige Zeit hinziehen. Wie lange wir warte müssen hat Blizzard bis jetzt noch nicht bekanntgegeben. Da bereits Ende 2020 neue Konsolen auf den Markt kommen, könnte man vermuten das Diablo 4 noch im Sommer 2020 veröffentlicht werden könnte. Ob dies wirklich so ist lässt such nur vermuten.

Gespannt können wir alle mal sein. Denn dieses Diablo wird seinen Vorgänger um längen übertreffen.